Nachrichten zum Thema Regionalpolitik

Regionalpolitik MdB Anette Kramme: Land(auf)Schwung: Kronach ist eine von 13 geförderten Regionen

Gute Nachrichten erhielt Parlamentarische Staatssekretärin und Bundestagsabgeordnete Anette Kramme aus dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft. Der Kreis Kronach ist eine von 13 Regionen, die im Rahmen des Modellvorhabens „Land(auf)Schwung“ des Ministeriums gefördert werden. In den nächsten drei Jahren erhält der Kreis Kronach 1,5 Millionen Euro für Projekte, die neue Impulse für Leben, Arbeiten und das Miteinander in ländlichen Regionen setzen.

Veröffentlicht von SPD Oberfranken am 24.06.2015

 

Im Bild die oberfränkischen Abgeordneten mit Florian Pronold Regionalpolitik SPD-Landesvorsitzender Pronold zieht bei Regionalkonferenz Bilanz von einem Jahr GroKo

 

Volles Haus und gute Stimmung herrschten bei der großen Oberfranken-Regionalkonferenz der BayernSPD mit den beiden Parlamentarischen Staatssekretären Florian Pronold und Anette Kramme in Himmelkron. In einer packenden Rede gab Landesvorsitzender Florian Pronold interessante Einblicke in die Regierungsarbeit des Koalitionspartners SPD.

Veröffentlicht von SPD Oberfranken am 15.03.2015

 

Regionalpolitik Presseerklärung

Zum Parteiaustritt von Wolfgang Hoderlein erklären die oberfränkischen SPD-Bezirksräte Oswald Marr, Frank Rebhan und Andreas Starke:

„Wir bedauern den Schritt von Wolfgang Hoderlein und halten ihn für falsch. Unabhängig davon wollen wir die politische Zusammenarbeit mit Wolfgang Hoderlein im oberfränkischen Bezirkstag fortsetzen. Entscheidend ist nämlich nicht das Parteibuch, sondern die Bereitschaft und die Fähigkeit zum Wohl Oberfrankens zu wirken. Wolfgang Hoderlein und die SPD-Bezirksräte haben bisher sehr erfolgreich und vertrauensvoll im Interesse der gesamten Region zusammengearbeitet; dies ist auch für die Zukunft gewährleistet.

Veröffentlicht von SPD Oberfranken am 06.06.2011

 

Regionalpolitik Auf die eigene Partei Druck ausüben!

Es freut mich außerordentlich, dass mit Stefan Zapf ein CSU-Stadtrat die mangelhafte Förderung des Internet-Breitbandausbaus im ländlichen Raum anprangert. Doch leider vergisst Herr Zapf in seinem Leserbrief (Neue Presse Coburg - 08.08.2009) die Schuldigen dafür offen zu nennen.

Veröffentlicht am 09.08.2009

 

MEINESPD.NET

community

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001962714 -



Mitglied werden!
 

 

Counter

Besucher:1962715
Heute:2
Online:2